Keine gleichzeitige Vollstreckung von Fahrverboten mehr

Wurden gegen einen Fahrerlaubnisinhaber wegen verschiedener Verkehrsverstöße mehrere Fahrverbote verhängt, so konnte der Betroffene es bislang so einrichten, dass die Fahrverbote gleichzeitig vollstreckt wurden. Hatte er also beispielsweise zwei Fahrverbote zu je einem Monat, so konnte er diese gleichzeitig ableisten und hatte dadurch letztlich nur einen Monat Fahrverbot. Der Gesetzgeber hat dies nunmehr unterbunden, indem er § 25 Abs. 2 b StVG neu eingeführt hat. Danach müssen die Fahrverbote nunmehr nacheinander abgeleistet werden.

Sie haben Fragen, oder möchten eine Beratungstermin vereinbaren?

Sie wünschen ein persönliches Beratungsgespräch, oder lediglich Vorabinformationen? Dann mailen Sie uns, oder rufen uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Über den Autor
Joachim Hofmann
Joachim Hofmann

Geboren 1959 in Wetzlar. Studium der Rechtswissenschaften in Gießen und Speyer. Seit 1989 Rechtsanwalt. Zunächst in Wetzlar, seit 1990 in Öhringen. Seit 1997 Fachanwalt für Arbeitsrecht und nahezu ausschließlich auf diesem Rechtsgebiet tätig.

Mehr erfahren